Hope Lange
Geboren am 28. November 1931 Redding Ridge/Connecticut als Hope Elise Ross Lange, gestorben am 19. Dezember 2003 in Kalifornien an einer Mageninfektion.

verheiratet mit:

  • Don Murray (1956-1961)
  • Alan J.Pakula (1963-1971)
  • Charles Hollerith jr. (seit 1986)

Filmkarriere: 1956-1998 (40 Filme)

Auszeichnungen:

  • 2 Emmy Awards (1969,1970)
  • Oscar Nominierung (1957)

Ihr Debüt am Broadway hatte sie 1945. Über die Tätigkeit als Mannequin und Darstellerin am Broadway kam Hope Lange zum Film. 1953 hatte sie ihre erste Rolle in der Fernsehserie Back That Fact.

Sie spielte 1956 ihre erste Filmrolle in Bus Stop mit Marilyn Monroe und Don Murray. Besagten Don Murray heiratete sie gleich nach den Dreharbeiten. Dann folgten 1957 The True Story of Jesse James - Rächer der Enterbten.

Ebenfalls 1957 hatte sie einen vielversprechenden Erfolg mit Glut unter der Asche: Sie spielt ein Mädchen, das vom Vater vergewaltigt wird, ihn im Affekt erschlägt und sich vor einer Kleinstadt verantworten muss. Hierfür erhielt sie eine Oscar-Nominierung.

1958 folgte The Young Lions - Die jungen Löwen mit Marlon Brando. In Wild in the country - Lied des Rebellen spielte sie an der Seite von Elvis Presley ihre siebente Filmrolle. Sie beging einen Selbstmordversuch, nachdem ihr eine Affäre mit Elvis nachgesagt wurde.

Eine weitere Hauptrolle spielte sie 1962 in Love is a ball - 40 Millionen suchen einen Mann mit Glenn Ford: Sie spielt eine Millionärin, die von einer kleinen Organisation in die Ehe geführt werden soll. Doch sie verliebt sich nicht in den auserwählten (Ricardo Montalban), sondern in den neu angestellten Chauffeur (Glenn Ford). Der aber verabscheut das reiche Gehabe.

1967 folgte Jigsaw - Die nackte Tote. 1968 hatte sie großen Erfolg mit der Serie The Ghost And Mrs. Muir. Dann drehte 1974 sie noch Death wish - Ein Mann sieht rot mit Charles Bronson.

Filmographie:

  • 1953: Back That Fact (Serie)
  • 1956: Bus Stop
  • 1956: Rächer der Enterbten - The true story of Jesse James
  • 1957: Die jungen Löwen
  • 1957: Glut unter der Asche - Peyton Place
  • 1957: Playhouse 90 - For I Have Loved Strangers
  • 1958: Playhouse 90 - Point Of No Return
  • 1958: Playhouse 90 - The Innocent Sleep
  • 1958: Hölle, wo ist dein Schrecken - In Love and War
  • 1959: Alle meine Träume - The best of everything
  • 1961: Das Lied des Rebellen - Wild In The Country - Regie: Philip Dunne (mit Elvis Presley)
  • 1961: Die unteren Zehntausend - Regie: Frank Capra
  • 1962: Cyrano de Bergerac
  • 1962: 40 Millionen suchen einen Mann - Love is a Ball
  • 1967: Jigsaw - Die nackte Tote
  • 1968-70: The Ghost And Mrs. Muir (Serie)
  • 1970: Crowhaven Farm
  • 1971-74: The New Dick van Dyke Show (Serie)
  • 1972: The 500 Pound Jerk
  • 1972: Damals im Sommer - That certain summer
  • 1974: I Love You, Goodbye
  • 1974: Ein Mann sieht rot
  • 1974: Todesfalle unter dem Meer - Death Dive
  • 1975: Der geheime Besucher in der Nacht
  • 1979: Like Normal People
  • 1980: The Day Christ Died
  • 1980: Geliebtes Land
  • 1980: Alles oder nichts -Pleasure Palace
  • 1983: I Am The Cheese
  • 1983: The Prodigal
  • 1984: Agentur Maxwell (Pilotfilm)
  • 1985: Nightmare II-Die Rache
  • 1985: Im Labyrinth des Wahnsinns
  • 1985: Blue Velvet
  • 1986: Arriva Frank Capra (Dokumentarfilm)
  • 1987: Ford:The Man And The Machine (Dokumentarfilm)
  • 1989: Knight & Daye (Serie)
  • 1990: Julia und ihre Liebhaber
  • 1993: Bis das der Tod euch scheidet
  • 1993: Message From Nam
  • 1993: Auf den Straßen der Erinnerung
  • 1994: Das Kartell
  • 1995: Im Sumpf des Verbrechens
  • 1998: Im Netz der schwarzen Witwe - Before he wakes