Tuesday Weld
Tuesday Weld (* 27. August 1943 in New York City; eigentlich Susan Ker Weld) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Sie hatte eine sehr schwierige Kindheit und Jugend. Ihr Vater starb, als sie drei Jahre alt war, und ihre Mutter verdiente anschließend den Lebensunterhalt der Familie, indem sie die kleine Susan als Werbemodel vermarktete. Zu dieser Zeit wurde auch ihr Name in Tuesday Weld geändert. Mit neun Jahren erlitt sie einen Nervenzusammenbruch, mit zehn begann sie zu trinken, mit elf hatte sie erste Liebesaffären, nach ihrer eigenen Aussage schlief sie mit zwölf Jahren zum ersten Mal mit einem Mann, welcher sich nach ihren Worten dann als homosexuell entpuppte. Als Stanley Kubrick mit ihr die Romanverfilmung Lolita plante, galt sie lange als erste Wahl für die Titelrolle, die dann aber von Sue Lyon übernommen wurde. Sie spielte in zahlreichen Teenie-Filmen Ende der 1950er- und Anfang der 1960er-Jahre. Ihr bester Film war Es war einmal in Amerika (1984), in dem sie die Geliebte von James Woods spielte.

Sie war in erster Ehe mit dem Schriftsteller Claude Harz verheiratet. In zweiter Ehe heiratete sie den Schauspieler Dudley Moore, in dritter Ehe dann den Weltklasse-Geiger Pinchas Zukerman.

Filmographie:

  • 1956 - Rock, Rock, Rock - Regie: Will Price (mit Chuck Berry)
  • 1959 - The Five Pennies - Regie: Melville Shavelson (mit Danny Kaye und Barbara Bel Geddes)
  • 1960 - Because they're young - Regie: Paul Wendkos (mit Dick Clark)
  • 1961 - Wild in the Country - Regie: Phillip Dunne (mit Elvis Presley)
  • 1962 - Bachelor Flat - Regie: Frank Tashlin (mit Richard Beymer)
  • 1963 - Soldier in the rain - Regie: Ralph Nelson (mit Steve McQueen)
  • 1965 - Cincinnati Kid - Regie: Norman Jewison (mit Steve McQueen und Edward G. Robinson)
  • 1968 - Pretty Poison - Der Engel mit der Mörderhand - Regie: Noel Black (mit Anthony Perkins)
  • 1970 - I walk the line - Der Sheriff - Regie: John Frankenheimer (mit Gregory Peck)
  • 1971 - A safe place - Ein Zauberer an meiner Seite - Regie: Henry Raglom (mit Jack Nicholson)
  • 1977 - Looking for Mr. Goodbar - 42 - Regie: Richard Brooks (mit Diane Keaton)
  • 1978 - Who'll stop the rain - Dreckige Hunde - Regie: Karel Reisz (mit Nick Nolte)
  • 1980 - Serial - Crazy Family - Regie: Bill Persky
  • 1981 - Thief - Der Einzelgänger - Regie: Michael Mann (mit James Caan)
  • 1982 - Author! Author! - Daddy! Daddy! - Regie: Arthur Hiller (mit Al Pacino)
  • 1984 - Es war einmal in Amerika - Regie: Sergio Leone (mit Robert De Niro, James Woods und Elizabeth McGovern)
  • 1988 - Heartbreak Hotel - Regie: Chris Columbus (mit David Keith)
  • 1993 - Falling Down - Ein ganz normaler Tag - Regie: Joel Schumacher (mit Michael Douglas)
  • 2001 - Investigating Sex - Regie: Alan Rudolph (mit Julie Delpy, Til Schweiger und Nick Nolte)